Panorama

Die WeLLs

 

KONZEPT: SUCHTPRÄVENTION AUF AUGENHÖHE – „PEER TO PEER“

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 engagieren sich in der Suchtprävention. Sie sind als Gleichaltrige/Multiplikatoren dabei besonders glaubwürdig. Betreut und unterstützt werden sie durch beauftragte Lehrkräfte. Die Suchtprävention findet in Kooperation mit dem Landkreis, den Suchtberatungsstellen und dem bwlv-Karlsruhe statt.

AKTIVITÄTEN DER WELLS

Jahresplanung

  • Suchtpräventive Aktionen und Projekte gemeinsam mit Lehrkräften planen (z.B. Präsentationen zum Thema Rauchen, Essstörungen, Cannabis)

Tabakprävention Klasse 7

  • In Zusammenarbeit mit einer Klinik (St. Vincentius-Kliniken)
  • Vorbereitung des Klinikbesuchs an der Schule durch Stationsarbeiten und eine informative Präsentation rund um das Thema „Tabak“

Alkoholprävention Klasse 8 (Projekttag)

  • Informative Präsentation mit zusätzlichem Material bspw. anhand eines Filmes
  • Stationsarbeiten mit Parcours (z.B. mit Promille-Brillen)
  • Besuch und Bericht eines trockenen Alkoholikers

Cannabis-Prävention

  • Informationsreiche Präsentation
  • Zusammenarbeit mit der Polizei

Grundausbildung im Gate (Ettlingen)

  • Grundkenntnisse zum Thema Sucht erwerben und Teambildung fördern (Grundlagen für die Arbeit der WeLLs legen)

Suchtberatungsstelle Karlsruhe

  • Kennenlernen
  • Besuch von Vorträgen zum Thema Sucht (Themenangebote der Suchtberatungsstelle variieren)

Die WeLLs-AG besteht aus Schülerinnen und Schülern der  Klassenstufen 8 bis 10 und wird von den Lehrerinnen Frau Ress und Frau Willimski geleitet und unterstützt.